+++ Heidebahn: René Bochmann hakt nach! +++

Liebe Landsleute,

wir alle kennen die vollmundigen Versprechungen, welche die Politiker der Altparteien vor einer Wahl machen. Ganz beispielhaft steht dafür Sepp Müller von der CDU in Sachsen-Anhalt. In den Jahren vor der Bundestagswahl versprach er in einem Zeitungs-Artikel (“Der nächste Anlauf”, MZ, 09.07.2021) und auf Handzetteln die baldige Reaktivierung der Heidebahn, die unter anderem von Eilenburg bis nach Wittenberg verläuft.

Hier hakte ich nach: Gemeinsam mit meinem wissenschaftlichen Mitarbeiter Andreas Mrosek (MdB a.D.), meinem Wahlkreismitarbeiter Felix Jüngling und meinem Praktikanten Jan Richard Behr reiste ich gestern, den 5. Mai 2022, nach Magdeburg zur NASA (Nahverkehrservice Sachsen-Anhalt GmbH). Zuvor nahm ich an einer erfolgreichen Sitzung des Arbeitskreises Verkehr in Dessau der AfD-Bundestagsfraktion teil.

Unser Gespräch mit dem Geschäftsführer der NASA, Peter Panitz, verlief in konstruktiver Art und Weise und unter einer förderlichen Atmosphäre. Auf meine Frage, wie es mit der Reaktivierung der Strecke aussehe, musste ich jedoch erfahren, dass die NASA keine Wiederbelebung der Strecke plane. Stattdessen sollten sogar Fördermittel zurückgezahlt werden.

Eine Reaktivierung der Strecke auf eine Reisegeschwindigkeit von 80 km/h würde 20 bis 30 Millionen Euro kosten. Zum Vergleich: Für das Land Indien stellt Bundeskanzler Scholz gleichzeitig 10 Milliarden Euro an Entwicklungshilfe bereit. Was für ein Hohn, zumal gerade jetzt durch die steigenden Kosten für Benzin und Diesel die Bürger auf andere Verkehrsmittel angewiesen sein könnten! Auch für den Tourismus rund um die Bad Dübener Heide sowie die dort ansässigen Unternehmen und gastronomischen Betriebe wäre eine Reaktivierung der Bahnstrecke in jeglicher Hinsicht ein Gewinn.

Es zeigt sich also erneut, dass Sepp Müller und die CDU viel versprechen, aber selbst, im Bund nun in der Opposition, in Sachsen-Anhalt weiterhin in der Regierung, nichts leisten. Die AfD hingegen fragt nach und macht Druck!

Ihnen ein schönes Wochenende,

Ihr René Bochmann, MdB.

Mitglied des Deutschen Bundestages
Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Nordsachsen
Mitglied des nordsächsischen Kreistages

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.